Trendraider – Überraschungsboxenluder

Es ist schlimm mit mir, wirklich.

Ich bin ein absolutes Opfer für Überraschungsboxen. Ich muß sie einfach alle testen, seit es die Box of Beauty von Douglas leider nicht mehr gibt und ich mich über Glossybox und wie sie alle heißen etwas geärgert habe, war ich auf der Suche, nach einer schönen Überraschungsbox, die mich zufriedenstellt, zusätzlich zu meiner Teebox von PiTea.

Fündig geworden bin ich bei Trendraider. Gut, die Box ist jetzt nicht wirklich erschwinglich und ca. 35 Euro auszugeben, für Sachen, die man eigentlich nicht braucht, ist schon ne Hausnummer, trotzdem mußte ich die einfach haben.

Heute war es dann so weit, meine Trendraiderbox lag im Paketkasten.

Hübsch verpackt und mit einem feinen Zettelchen, auf dem der Inhalt nochmal erklärt wird und mir eine Weiterverwendung der Box nahegelegt wird.

Auf den ersten Blick war ich etwas mißmutig, das sah recht übersichtlich aus, was da in der Box lag und überzeugte mich erstmal nicht so richtig.

Ich habe dann ausgepackt.

Zunächst war da ein Konjakschwamm. Wollte ich immer schon haben, rosa paßt auch in unser Badezimmer, darüber hab ich mich sehr gefreut.

Kostenpunkt: 5,90 €

Hersteller: Nawemo

Dann ein Lesezeichen und ein Lavendelsäckchen. Das Lesezeichen ist mir persönlich zu groß und die Fäden oben sind recht flusig, mal sehen, wer sich darüber freut, aber irgendwer fällt mir da schon ein.

Kostenpunkt: 2 €

Hersteller: Antonia Stolte Printpool

Außerdem ein Tassenset aus zwei zierlichen Glastässchen mit Untertassen. Wunderschön, sehr fragil, aber gut verpackt. Ich hasse Tassen mit dickem Rand und bin daher total begeistert von den schönen Tässchen, die kommen ins Büro.

Kostenpunkt: 22,95 €

Hersteller: Jenaer Glas by Zwiesel Kristallglas

500g Kokosmehl von Dr. Goerg. Von denen nutze ich bereis das Kokosöl sehr gerne zum Backen und Kochen. Das Mehl werde ich ausprobieren und berichten.

Kostenpunkt: 8,95 €

Hersteller: Dr. Goerg

Tee, hübsch verpackt in einer schönen Seidenpapierdose, fair gehandelt. 3 Sorten losen Tee zum Probieren. Drei Ayurvedische Juwelen, Frisch & Froh, Klar & wach. Hört sich gut an, riecht gut, wirkt hochwertig. Gefällt mir sehr.

Kostenpunkt: 4,95 €

Hersteller: Nepali Gardens

Bio Kokosmilch in der Dose. Ich mag Kokosmilch sehr, verwende sie häufig. Die hier kannte ich noch nicht, wird probiert und bio, damit hat man mich eh immer.

Kostenpunkt: 2,29 €

Hersteller: Coco King (Leider kein Link)

Kaffee, naja, ich trinke wirklich selten Kaffee, daher wird das hier eher den Mann an meiner Seite erfreuen, eine kräftige Röstung als Probierpaket.

Kostenpunkt: 2 €

Hersteller: The Barn

Creme! Eine wirklich tolle vegane und bio Creme fürs Gesicht. Die Marke gibt es neu bei DM und da war sie mir heute morgen zu teuer, um sie einfach so mal zu testen. Jetzt hab ich also eine und bin sehr gespannt. (Kleiner Hinweis an DM, Probierpröbchen zu der Marke wären toll, damit man mal testen kann, bevor man knapp 20 Euro in den Wind schießt, weil es nicht zur Haut paßt oder schlecht duftet. Werde ich probieren, gefällt mir aber schon mal sehr.

Kostenpunkt: 18,90 €

Hersteller: i+m

Das Ö Magazin, kannte ich bislang nicht, hört sich spannend an, ist nett gemacht, eine Zeitschrift mit öko-Anspruch, ich bin gespannt, das wird Badewannenlektüre für morgen früh.

Kostenpunkt: 4,90 €

Hersteller: Bio-Verlag

Müsli, nun große Packungen Müsli werden bei mir immer schlecht oder der Kollege erbt sie, weil ich nach zwei drei Portionen die Mischung nicht mehr mag. Das kleine Päckchen kommt mir daher recht, das ist genau die Menge, die ich esse, bevor mir eine Sorte zu fad wird.

Kostenpunkt: 2 €

Hersteller: Göttinger Müsli Company

Ein Pechkeks, die kannte ich schon, find ich witzig, nettes kleines Gimmick. Paßt.

Konstepunkt: 1,50 €

Hersteller: Pechkeks

 

Insgesamt hatte der Inhalt der Box also einen Wert von 76,34 €.

Nicht schlecht und die Preise erscheinen mir realistisch und den Materialien angemessen. Meine Anfängliche Enttäuschung hat daher ziemlicher Begeisterung Platz gemacht. Die Box ist grandios!

Fazit:

Abgesehen vom Lesezeichen, das mir einfach zu groß ist und dem Kaffee, über den sich dann eben der Mann freut, nichts drin, was mir nicht gefällt, alles Dinge, die ich auch kaufen würde und die ich gerne ausprobiere. Die Tassen waren für mich ein absoluter Volltreffer, sehr cool. Da werde ich mir vermutlich noch die passende Glaskanne zu bestellen, muß ja alles passen, nicht wahr?

🙂

Merken

Merken

2 Gedanken zu „Trendraider – Überraschungsboxenluder

  1. Pingback: An jedem verdammten Sonntag 16.10.2016 | jetzt kocht sie auch noch

  2. Pingback: Trendraider – Box – Blütezeit | jetztkochtsieauchnoch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.