Theo….

… mach mir ein Banenbrot.

k800_img_6453

Wer hat das Lied nicht gesungen? Ein wirkliches Bananenbrot habe ich trotzdem nie gemacht. Klar Butterbrot, mit Nutella und Bananenscheibchen drauf, das gab es schon aber ein richtiges Brot aus Bananen? Nö, noch nie gemacht.

(Für den ultimativen Ohrwurm bitte jetzt hier klicken! KLICK!)

Heute morgen war es dann soweit, ich habe das Rezept aus der aktuellen Deli etwas abgewandelt nachgebacken.

Man benötigt für meine Variante:

3 reife Bananen (ruhig die, die man nicht mehr essen würde, weil braun)

eine Handvoll Datteln (bei mir waren es 8)

2 Eier

200 g Kokosmus (Damit ersetze ich aus dem Delirezept 100ml Rapsöl und 100g Erdnussbutter, ich nehme das von Lotao, geht aber auch jedes andere. )

100g Mehl (Ich hab Roggenmehl genommen)

2 TL Backpulver

25 g Weizenkleie

1/2 TL Salz

50 g Walnusskerne

k800_img_6454

Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Außerdem eine Kastenform fetten. (Hab ich ebenfalls mit Kokosöl gemacht.)

Die Bananen werden geschält und in Stücke gebrochen, dann mit den entkernten Datteln zu Mus verarbeitet. Ich hab dazu den Pürierstab benutzt. Mehl, Weizenkleie, Backpulver dazu geben. Die Walnüsse ebenfalls unterrühren und alles gut vermischen.

k800_img_6457

Dann in die gefettete Backform und für 45 Min in den Backofen.

Abkühlen lassen und entweder mit Schokocreme, pur oder einfach mit etwas Butter essen.

img_19161

 

5 Gedanken zu „Theo….

  1. Pingback: An jedem verdammten Sonntag 24.09.2016 | jetzt kocht sie auch noch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.