An jedem verdammten Sonntag 11.09.2016

Strickstrickhurra

Der Bloom Dress wächst weiter und weiter und ich bin wirklich angetan von Garn und Muster. Und frau Feinmotorik ist mit ihrem Kleidchen ebenfalls gestartet.

Außerdem habe ich eine Reihe am doofen Nuvem gestrickt. Ich hasse ihn weiterhin…

Und bei einer längeren Wartezeit hab ich sogar ein paar Reihen an meinem Lorient gestrickt, da fehlen aber leider auch immer noch einige cm bis zum Ende.

Garnkäufe / Stoffkäufe / Buchladeneskalationen

Ich habe tatsächlich kein Garn und keinen Stoff gekauft, dafür bin ich im Buchladen eskaliert. (Verdammt, während ich das hier schreibe kommt die Rabatt-Aktion von Lanade online und da mußte ich leider zuschlagen, den Caracol möchte ich schon so lange ausprobieren und daher habe ich einfach mal in den Farben Lettuce, Paris Night und Flama bestellt. Kommt nächste Woche an.)

Es gab für mich:

Die Vegetarierin von Han Kang

Weil es grad überall besprochen wird und weil Murakami auf dem Buchband steht… ich weiß, dass das bescheuert ist, aber ich mußte es haben.

Eierlikörtage, das geheime Tagebuch von Hendrik Groen, 83 1/4 Jahre

Das hatte ich plötzlich in der Hand, hab reingeblättert und herzlich gelacht. Hendrik gefällt mir, ich bin gespannt, was er zu sagen hat.

Am Ende aller Zeiten von Adrian J Walker

Das Buch hat ein gedrucktes Gummiband auf dem Einband, dass sich haptisch vom Rest abhebt. Allein das ist für mich ein Kaufargument. Gut gemachte Bucheinbände gefallen mir und lösen „Haben-Wollen“ aus, egal was drin steht, dazu mag ich zur Zeit Weltuntergangsgeschichten ganz gerne. Wir werden sehen, ob es ein Fehlgriff war.

Förster, mein Förster von Frank Goosen

Frank Goosen find ich schlicht granate! Beim Klubbing hab ich die Vorstellung seines neuen Buches gehört und es war klar, dass ich es haben mußte.

Meinen Hass bekommt ihr nicht von Antoine Leiris

Stand auf der zu kaufen Liste.

Nächster Halt: Dschihad von Agnes Hammer

Lag im Schaufenster und hat mich angesprochen, ich bin gespannt, wie man dieses Thema jugendtauglich verpackt.

Die Wahrheit von Melanie Raabe

Normalerweise mache ich einen Bogen um deutsche gehypte Autoren, hier fand ich aber die Idee des Buches einfach sehr interessant. Der vermißte Mann kehrt zurück, ist es aber nicht. Auch wenn mir die Idee irgendwoher bekannt vorkommt, gebe ich dem Ganzen eine Chance. (Wer weiß, woher es mir bekannt vorkommt, bitte unbedingt melden, ich grübele seit Tagen…)

Spinner von Benedict Wells

Eigentlich wollte ich das „Ende der Einsamkeit“ von ihm kaufen, Diogenes ist mir aber im Hardcover für die etwas fade und langweilige Aufmachung und Qualität des Bucheinbands schlicht zu teuer, also hab ich ein älteres Taschenbuch von Benedict Wells gewählt, bin gespannt..

Genäht

Ich hab an meiner Freya genäht, was es da zu berichten gibt, findet ihr unter NAJA. Ansonsten hab ich zwei drei Geheimprojekte fabriziert, die ich noch nicht zeigen kann.

Entdeckt

Ich war mal wieder bei Bestsecret unterwegs. Ich brauchte eine geräumige, aber nicht zu große und zu schwere Umhängetasche für unsere Reise nach New York. Fündig geoworden bin ich bei Bestsecret und habe mir eine braune Vintage Lederumhängetasche von Spikes and Sparrows bestellt, die war von 119 auf 49 Euro runtergesetzt und ich bin sehr zufrieden, genau die richtige Größe, schön geräumig und trotzdem nicht schwer. Wer ebenfalls eine Einladung zu Bestsecret möchte, einfach melden und mir die Mailadresse mitteilen.

Außerdem startet im Oktober wieder der Westknits Mystery Knitalong. Da ich letztes Jahr sehr glücklich mit dem Ergebnis war, (Den Doodler findet ihr hier: Klick!) werde ich wieder teilnehmen. Gestern gab es die Strickkits bei Stephen und Penelope zu kaufen, (sind schon ausverkauft) allerdings war ich da wirklich zu geizig. Ich gebe viel Geld für Stoffe, Wolle und Bücher aus, aber für 4 Stränge einfaches Merinogarn 132 Euro plus 13 Euro Versand, da hört meine Kauffreude auf. Da kann da tausendmal Stephen West drauf stehen, das ist zu teuer, das zahl ich nicht. Ich werde also aus meinen Skinny Singles stricken, die ich vom Hedgehog Abo noch hier liegen habe.

Naja

Ich hab mir vor ein paar Tagen das Schnittmuster Freya bei FinnLeys gekauft, weil mir die Weste einfach sehr gut gefällt. Das Schnittmuster kommt per Email und man kann es dann runterladen. Sprich in der Mail wird ein Download-Link geliefert. Ich hab mir dann das Schnittmuster und die Anleitung für Erwachsene runter geladen, da ich den Teil für Teenager aus meiner Sicht nicht brauchte. Beim Nähen fiel dann auf, dass in meinem Muster offenbar Teile fehlen, es wird zumindest nicht erklärt, wie der Kragen oder die Kapuze anzubringen ist oder wie die Seitennähte zu schließen sind. Ich bin dann auf die Idee gekommen, dass dies vielleicht im Teens Schnittmuster, welches ich nicht runtergeladen hatte, erklärt wird und wollte es runterladen, bekomme aber immer die Meldung, dass ich die Anzahl der Downloads für dieses Muster erreicht hätte. Auf meine Nachricht über das Kontaktformular auf der Homepage habe ich jetzt seit mehreren Tagen keine Antwort erhalten, leider auch keine Abwesenheitsmeldung oder ähnliches. Ich sitze also hier mit einer halbfertigen Freya, die Seitennähte habe ich auch ohne Erklärung geschafft, aber der Kragen erschließt sich mir nicht und bin schwer genervt. Letztes Mal dort gekauft, Kundenfreundlichkeit ist deutlich anders und eine Download-Limitierung für ein gekauftes Schnittmuster, dass mal eben 6,90€ kostet, ist alles andere als benutzerfreundlich. Mal sehen, was ich jetzt mit dem Kragen machen, entweder bau ich einfach ein Bündchen rein oder ich näh den Rollkragen von Pattydoo. Dazu fällt der Schnitt riesig aus. Ich habe in 36 genäht (Also eine Größe größer als normal), weil ich im Herbst auch mal einen Pulli drunter anziehen wollte. Ergebnis, dass Ding paßt meiner Schwester, die 20 cm größer ist als ich und schwanger mit Zwillingen… Ich kann es mit viel Wohlwollen als Kleid tragen, sehr schade.

Sportlich

Nix sportlich, schon wieder, allerdings muß ich langsam meinen Hintern mal bewegen, mein alljährlicher beruflicher Sporttest steht an… seufz… vertagen wir das auf nächste Woche.

Geguckt

Ich habe ein paar Folgen Supernatural geschaut und bin nun in der 3. Staffel.

Außerdem gab es die neuen Folgen vom Videopodcast Seidenraupe.  Fräulein Seidenraupe finde ich immer noch total liebenswert und nett und höre ihr einfach gerne zu. Darüber bin ich dann bei Chantimanou gelandet, der ich schon ein paar Mal virtuell und auch real begegnet bin, deren Videos ich aber noch nie wirklich angesehen habe, weil ich mich vo Spinnen ja eigentlich fernhalten wollte… *husthusthust* Gut, nun habe ich auch ein paar Spinnvideos geguckt.

Gehört

Ich habe mal wieder wirklich viele Podcasts gehört.

Zum einen habe ich in eine Folge Schlaulicht reingehört und fand das ganz unterhaltsam und nett gemacht und durchaus auch für Kinder geeignet.

Außerdem habe ich viele Folgen Klubbing nachgehört und mich auf unseren Buchhandlungsevent vorbereitet. Klubbing find ich ja ohnehin meist super, in letzter Zeit fand ich Mike Lit ein weni ideenlos in seinen Interviews, er scheint sich aber wieder gefangen zu haben, die Folgen, die ich jetzt gehört habe, waren super.

Außerdem hab ich es endlich geschafft, eine Rezension zu Joakim Zanders „Der Bruder“ zu schreiben. Die findet ihr hier: Klick!

Gelesen

Leider so gut wie gar nichts, ich hoffe aber heute endlich „Ein Monat auf dem Land“ zu beenden.

Gegessen

Hier kam eine Hellofreshbox an und daher gab es hier mal wieder jeden Tag was Gekochtes. (Rabattcode, für alle, die Hellofresh mal testen wollen: ZBCUE4) Und langsam beginnt die Kürbiszeit, ich freu mich schon sehr… ok der Mann freut sich weniger, aber da muß er durch.

Außerdem habe ich zwei neue Gläser Mango Kurt von der Maschenprobenuschi bekommen.

Unternommen

Wir haben uns in der Buchhandlung Karola Brockmann in Brühl einschließen lassen. Eine Buchhandlung, eine Flasche Prosecco, ein kleines Snackbuffet und 7 Freundinnen, das mußte ein granatenstarker Abend werden. Wurde es auch. Erst haben wir uns bei Frau Fussi getroffen, dann ging es nach Brühl und dort wurden wir sehr nett empfangen und eingeschlossen. Wir konnten stöbern und gucken und machen und tun und es war wirklich super. Wie ihr bei den Buchkäufen sehen konntet, habe ich dann auch mächtig geshoppt, zwar kaum was von meiner Liste, weil sie einiges nicht hatten, offenbar bewege ich mich in einer anderen Filterbubble, als die Brühler Buchhandlung.

Gezockt

Bei Legion ging es weiter, ich habe natürlich die Companion App aufs Handy geladen und kann jetzt auch von unterwegs meine Helden auf Tour schicken. Außerdem habe ich Level 103 erreicht…. jaja ich bin langsam, aber Halloooo, ich hab halt wenig Zeit. Es macht aber wirklich Spaß, das Add-on gefällt mir sehr gut, deutlich besser als Pandaria oder Draenor.

11.09.2016 Das Bunte Schaf in Langenfeld

10.-11.09.2016 Weben mit dem Gurtwebegerät Hand Herz Seele

11.09.2016 Stoffmarkt in Frechen

18.09.2016 Über den Tellerrand kochen

18.09.2016 Pullover Workshops Hand Herz Seele

24.09.2016 Häkeln im Edelweiß in Bonn

07.10.2016 Westknits Mystery Knit Along

23.10.2016 Stoffmarkt in Bad Godesberg

18.-20. November Kreativwochenende von Hand Herz Seele

25. bis 26.11.2016 Ziggurat Workshop Hand Herz Seele

03.-04.12.2016 Spinnen mit Chantimanou Hand Herz Seele

Habt Ihr Events oder Aktionen für mich, die ihr hier aufgeführt haben wollte, sei es euer Garnverkauf bei Facebook, eure Updatezeiten, ein Wollfest, ein Strickevent oder ähnliches, meldet euch einfach bei mir. (Alle empfohlenen Links, Podcastes, Bücher und Produkte, spreche ich an, weil sie mir gefallen haben und zusagen, ich tue das nicht für Bezahlung oder Produktproben. Sollte ich ein Produkt kostenfrei erhalten haben, so wird dies hier erwähnt werden.)

5 Gedanken zu „An jedem verdammten Sonntag 11.09.2016

  1. Hallo Jane, ich bin das erste Mal auf deiner Seite…wunderbar. ich hätte sehr gern ein Einladung zu Bestsecret . Ist das möglich? Herzlichen Dank
    Liebe Grüße Petra

  2. Das Thema von Melanie Raabe ist auch im Film Sommersby mit Richard Gere und Jodi Foster ein Thema. Vorher gab es schon mal einen Film mit Gerard Depardieu. Der hiess, glaub ich, Die Rückkehr des Martin Guerre. 😉
    LG Dagmar

  3. Pingback: Die Riesin „Freya“ | jetzt kocht sie auch noch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s