An jedem verdammten Sonntag 24.07.2016

Strickstrickhurra:
Ich bin noch imer ganz geflashed von meinem Schnellstrickprojekt. Meine „Wilde“ ist am Montag schon fertig geworden, ganze 3 Tage habe ich an ihr gesesessen und das Ding ist einfach nur grandios. Kuschelig weich, warm und toll zu stricken.
Allerdings weiß man danach, was man getan hat. Mir taten wirklich Arme und Handgelenke extrem weh, weil das Garn so schwer und die Nadeln so groß waren. Ich hätte unheimlich gerne noch eine solche Jacke in Grüntönen, aber erstmal brauch ich Muskelerholung. Eine Decke aus dem Garn (Rasta von Malabrigo) kann ich mir auch gut vorstellen.
Garnkäufe:

Ich bin bei Lanade mal wieder eskaliert. Frau Feinmotorik wollte dieses Kleidchen hier: Klick! stricken und hat sich dazu Malabrigo Sock gekauft, die heute noch bei Lanade im Angebot ist. Ich hab dann kurz überlegt und ebenfalls zugeschlagen. Es ist also auch für mich Malabrigo Sock angekommen in hellblau, pink und natur, zumindest war das der Plan, leider gab es dann einen Fehler beim Versandt, so dass ich leider zwei Stränge Mechita, statt Sock erhalten habe. Grundsätzlich hätte ich mich gefreut, ist die Mechita doch teurer, als die Sock, aber mit zwei blauen Strängen Mechita und einem blauen Strang Sock komm ich beim Kleidchen nicht so weit. Lanade hat aber zusammen mit mir eine tolle Problemlösung gefunden, so dass ich das Kleid nun in Dewberry (lila) stricke und die Kontrastfarben Hellblau und Natur sind. Ich habe also die falschen Stränge zurück geschickt und eine neue Grundfarbe erhalten und zwar bereits gestern. Sehr nett und kundenorientiert und der Kontakt war auch sehr freundlich und alles wurde sehr rasch umgesetzt. Danke dafür!

Entdeckt:
Unter Gehört werdet ihr meine Podcast-Empfehlung finden, nämlich „Lifehackz“ und da hab ich diesmal unheimlich viel notiert und habe dort empfohlene Dinge ausprobiert.
1. Die App „Headspace
Eine App zur Organisation und Meditation, sprich um den Kopf frei zu bekommen. Da ich momentan wirklich viel arbeite (diesmal reden wir von einer satten 90 Stunden Woche), erschien mir das sinnvoll und interessant. Die App ist wirklich gut gemacht und die Videos/Audios gefallen mir sehr gut. Ich starte also jetzt jeden Tag mit meiner Headspace Aufgabe und bin wirklich fasziniert, was für ein gutes Gefühl mir das gibt.
2. Grid Diary
Bei Lifehackz wird zwar das 5 Minute Journal empfohlen, mir gefällt der Grid Diary aber optisch besser, außerdem ist er kostenlos. Hierbei handelt es sich um eine kleine Tagebuch App. Man notiert, wie der Tag war, beantwortet Fragen zum eigenen Befinden und erstellt sich so einen schönen Rückblick, startet aber auch gut gelaunt in den Tag, weil die Fragen auf positive Dinge ausgerichtet sind. Ich bin sehr gespannt, wie intensiv ich das ausfüllen werde. Die Idee gefällt mir sehr gut, allerdings werde ich bei sowas nach einer gewissen Zeit immer nachlässig. Bisher hab ich aber brav jeden Tag ausgefüllt.
Naja: 
Meine Mikrowelle ist abgefackelt. Nein, sie war nicht uralt und nein, sie war auch nicht billig. Es ist eins dieser Mirkowellen, Dampfgar, Heissluft, Grillgeräte von Panasonic gewesen. Wir haben keine Ahnung woran es gelegen hat, sicher ist nur, plötzlich kamen Flammen aus der Lüftung. Ich hab sie direkt ausgesteckt und ein nasses Küchenhandtuch drüber geworfen, zum Glück hatte mein Luftreiniger verrückt gespielt, so dass ich aufmerksam wurde, der Rauchmelder hat interessanterweise nämlich nicht angschlagen. Naja, die Mikrowelle steht nun also in der Garage und kühlt ab, während ich mir überlege, ob ich eine neue haben will und welche. Eigentlich hab ich sie in der letzten Zeit wirklich wenig benutzt.
Sportlich:
Auch von „Lifehackz“ aufmerksam gemacht wurde ich auf das „7 Minute Workout“ und habe es tatsächlich jeden Abend vorm Zu Bett gehen absolviert. Es gibt verschiedenste Apps mit unterschiedlichen Schwerpunkten, ich habe zum Ausprobieren erstmal eine kostenfreie App gewählt und bin sehr zufrieden.
Geguckt:
Leider nichts…
Gehört:
Der Lifehackz Podcast, ein digitaler Nomade erzählt aus seinem Leben, hat interessante Gäste, stellt Apps und Internetseiten vor. Ich find ihn selbst zwar ein wenig unsympathisch und seinen Interviewstil gewöhnungsbedürftig, den Podcast aber sehr informativ und gut gemacht. Gerade weil mein Leben so gänzlich anders ist und ich serh ortsgebungen vor mich hin wusele, finde ich es spannend hier mal über den Tellerrand hinaus zu blicken. Die Apps, die dort empfohlen werden, fand ich bisher alles sehr hilfreich und gut zur Organisation geeignet und die vorgestellten Startups ebenfalls recht interessant. Bei den Blogs waren ab und zu welche dabei, die ich schlicht überflüssig fand, aber meist war ich auch hier ganz angetan. Die Tonqualität der Interviewpartner ist leider manchmal unterirdisch, in der Regel läßt es sich aber sehr gut auch beim Autofahren hören.
Gegessen:
Wir waren zum Speisen bei einer der Strickdamen und wurden mit feinen Tapas und Salat verköstigt. Das war sehr fein.
Gelesen:
Zu wenig
Unternommen:
Stricktreff bei einer lieben Freundin!
Und YEAH! Urlaub in Nieuw-Flietbad… deshalb ist das hier auch heute etwas übersichtlich…
Gezockt:
POKEMON GO!

Jaja, immer noch… seid still. Es macht Spaß!

Ausstehende Events:
Leider haben die Kreativnachmittage von Hand Herz Seele zur Zeit Sommerpause…
26.07.2016 Bonner Stricktreff im Cafe von & zu
13.-14.08.2016 Forum Lanarum in Frechen
27.08.2016 Brettchenweben Hand Herz Seele
03.-04.09.2016 Wollfest Hamburg 11.09.2016 Das Bunte Schaf in Langenfeld
10.-11.09.2016 Weben mit dem Gurtwebegerät Hand Herz Seele 18.09.2016 Pullover Workshops Hand Herz Seele
24.09.2016 Häkeln im Edelweiß in Bonn
18.-20. November Kreativwochenende von Hand Herz Seele
25. – 26.11.2016 Ziggurat Workshop Hand Herz Seele 03.-04.12.2016 Spinnen mit Chantimanou Hand Herz Seele
Habt Ihr Events oder Aktionen für mich, die ihr hier aufgeführt haben wollte, sei es euer Garnverkauf bei Facebook, eure Updatezeiten, ein Wollfest, ein Strickevent oder ähnliches, meldet euch einfach bei mir. (Alle empfohlenen Links, Podcastes, Bücher und Produkte, spreche ich an, weil sie mir gefallen haben und zusagen, ich tue das nicht für Bezahlung oder Produktproben. Sollte ich ein Produkt kostenfrei erhalten haben, so wird dies hier erwähnt werden.)

2 Gedanken zu „An jedem verdammten Sonntag 24.07.2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s