Ein symmetrisches Dreieckstuch…

Ich war ja in Amsterdam bei Stephen und Penelope und habe dort ordentlich Wolle geshopt. So ordentlich, dass die Nichtstrickerin in unserer Runde angesteckt wurde und ebenfalls Wolle gekauft hat, damit ich ihr daraus einen Schal fertigen kann. Wer sich in der Nähe aufhält, sollte dort auf jeden Fall einen kleine Abstecher hin machen, ganz tolle Garne, eine wirklich nette Verkäuferin und das Sträßchen war auch einen Besuch wert, tolle Galerien und Shops.

Ich hab auf den Nadeln Gas gegeben und das Schälchen ist nun genau 10 Tage, nachdem ich es angeschlagen habe, fertig.

IMG_3840IMG_3842

Besonderer Wunsch war, dass es symmetrisch sein sollte, was ich persönlich ja schwierig finde und da auch kein wirklich mich überzeugendes Muster, das umsetzbar und mit der Garnmenge gut zu schaffen gewesen wäre, gefunden habe.

IMG_3838

Daher habe ich einfach die Konstruktion von meinem Tuch Chloe von Meisterclass genommen. Habe eine andere Streifenfolge gewählt und kraus rechts gestrickt und an den Seiten am Ende immer zwei statt nur einer Masche zugenommen, so dass es schmaler und dafür etwas länger wurde.Außerdem hab ich zwei schmale Lochmusterreihen reingebaut… so gegen die Langeweile beim Krausrechtsstricken.

IMG_3841

Gestrickt hab ich aus Hedgehog Sock in Copperpenny (orange) und Malabrigo Mechita in Chircas. Beides ganz tolle Garne, super weich und toll zu verstricken. Allerdings hatte ich bei Hedgehog ein wirkliches Montagsstränglein erwischt insgesamt habe ich auf 100 g 7 Knoten drin gehabt. Das fand ich schon echt viel und bei einem Preis von 25 Euro pro 100 g auch echt ärgerlich. Ich hab die Knoten zwar gut versteckt bekommen, man sieht sie nicht stark, aber 7 ist schon ein Knaller. Von der Mechita habe ich noch etwa 5 g übrig, von der Hedghog Sock noch knapp 7 g. Wer nicht ganz so viel ausgeben mag, schaut mal bei Jules Wollshop rein, die hat die Hedgehog Garne auch immer wieder in tollen Farben und erschwinglich…

IMG_3836

Wie man sieht, ist Frau Katze auch sehr verliebt in das Tuch, der mußte ich es eben mit Gewalt abnehmen, damit es in die Waschmaschine konnte. Ich gehe davon aus, dass es da nochmal ein bißchen wächst, da ich diesmal nicht so feste gestrickt habe.

IMG_3834

Auch dieser Beitrag wandert natürlich zu auf den Nadeln bei Mascheinfein: KLICK!

3 Gedanken zu „Ein symmetrisches Dreieckstuch…

  1. Pingback: Hedgehogfibres | jetzt kocht sie auch noch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s