Eine Handvoll Worte – Jojo Moyes

Ich hab Jojo Moyes Erstlingswerk sehr gerne gelesen, fühlte mich angesprochen, berührt und war von der Art Gefühle, Emotionen und Gedanken zu schildern hingerissen. Mit Freude hab ich mir daher „Eine Handvoll Worte“ als Hörbuch besorgt. Ich war mir sicher, dass ich auch das Zweitwerk grandios finden würde.

Nun ich hätte nicht so sicher sein sollen, denn das Buch ist als Hörbuch schlicht nicht geeignet, vielleicht würde mein Urteil anders ausfallen, wenn ich es tatsächlich gelesen und nicht gehört hätte, aber so bleibt einfach nur Unzufriedenheit und Ernüchterung zurück. Die Geschichte ist bestenfalls ganz nett, weder spannend, noch besonders interessant. Die Charaktere konnten mich ebenfalls nicht begeistern, zumal ich „Jenny“ schlicht unsympathisch und nervig fand. Ebenso ging mir Ellie auf die Nerven, die selbst mit Anfang dreißig immer noch nicht begriffen hat, dass es nun mal nicht cool ist zu spät und zerknittert zur Arbeit zu erscheinen, sondern schlicht nervtötend und dumm.

Das hätte ich aber vielleicht noch verschmerzt, was meine Meinung massiv negativ beeinflußte war der Aufbau des Hörbuches. Die Zeitsprünge werden durch nichts wirklich kenntlich gemacht. Erst sind wir noch bei Ellie in der Gegenwart, dann plötzlich bei Jenny in der Vergangenheit, es dauerte immer einen Moment, bis ich das wirklich realisierte. Im Buch führt vermutlich ein Absatz, Kursivschrift oder Ähnliches zu einer Unterscheidung, im Hörbuch geriet ich hier immer aus dem Takt, war genervt, wieder ein Stück verpaßt zu haben.

Auch die zwischen den Abschnitten vorgelesenen Zettel und Nachrichten konnte ich nicht recht einordnen, wer schrieb da? Was sind das für Zettel? Das wird im Hörbuch nicht gänzlich klar und somit hatten sie für mich keine Bedeutung und gehörten irgendwie nicht recht zum Text.

Die Leseleistung der Sprecherin ist ordentlich. Ich habe ihr gern zugehört, hätte aber hier zumindest ein Absenken oder Heben der Stimme beim Wechsel der Zeiten erwartet. Das fand leider nicht statt.

Sehr Schade, ich werde zwar dennoch ein weiteres Buch von Jojo Moyes lesen, allerdings definitiv keines als Hörbuch hören. Das hat mir nicht gefallen und kann ich als Hörbuch auch niemandem empfehlen.

Unbenannt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s