Elfen überall Elfen!

IMG_3649

Ich hab es schon wieder getan, eine Elfe gestrickt und außerdem habe ich den Elfenvirus in die weite Welt hinaus getragen. Fräulein Feinmotorik ist ebenfalls am herumelfen, wie man hier sehr schön sieht: Klick . Und Fräulein Anke, für die meine Elfe gedacht ist, hat auch nach fast 30 Jahren Pause wieder zu den Stricknadeln gegriffen und zaubert an ihrer Elfe herum.

IMG_3651

Meine ist diesmal aus Heimatwolle „Emma“ in den Farben Lava und Mango. Ich hab die Wolle im offenen Atelier gekauft, was wirklich sehr schön war, viele Strickbegeisterte, Käffchen, plaudern und in der Wolle wühlen und ein paar Spinnerinnen saßen auch da. Es war toll, das kann ich nur jedem empfehlen, das Atelier öffnet einmal monatlich und die Termine findet ihr auf der Homepage.

IMG_3652

Lava hat mich ein wenig überrascht, so unruhig hatte ich die Farbe nicht erwartet, aber es gefällt mir trotzdem sehr gut. Es ist wirklich wie Lava oder Feuer und die Farben sind einfach nur toll und strahlend. Die Wolle ließ sich sehr gut verarbeiten und ist relativ weich, gerade so, daß ich es als besonders kratzempfindliche noch tragen kann, ohne etwas unter zu ziehen. Es handelt sich um 100 g Stränge. Von Lava habe ich noch 15 übrig und ein wenig gezittert, ob es reicht, von Mango habe ich noch 26 g übrig. Da werde ich irgendwan mal feine Streifen in einem Schal oder so draus zaubern.

Die Beiträge zu den anderen Elfen findet ihr hier: Elfe 1 und Elfe 2.

IMG_3650

 

9 Gedanken zu „Elfen überall Elfen!

    • Hallo Dorte,
      Danke für den Link zu dem wirklich interessanten Artikel.
      Vieles darin finde ich überlegens und bedenkenswert, mit dem letztendlichen Fazit möchte ich nicht übereinstimmen.
      Ich habe einen sehr streßigen, sehr zeitintensiven, lukrativen aber durchaus gemeinnützigen Job. Das Kochen und Stricken dient mir zum Abschalten, es hilft mir, die Dinge, die ich mich bei meiner Arbeit belasten zu verarbeiten. Ich sehe es allerdings nicht als Flucht an, sondern eher als Hilfe, meine Gedanken abends zu sortieren, runter zu kommen.
      Meditatives Gemüseschneiden, einsrechtseinslinks zählen beim Stricken oder einen Abend bei guten Gesprächen einfach nur sehr lecker Essen. Auch wenn die Welt draußen Purzelbäume schlägt, sollte jeder Mensch für sich etwas finden, das ihn erdet, beruhigt und befriedigt.
      Sehr passend finde ich daher Amber Riedls Worte:
      „Sie haben das Gefühl: Mir fliegt alles um die Ohren.
      Ich kann so wenig bewirken. Wenn ich aber ein Nähprojekt habe, dann weiß ich, es hat einen Anfang und ein Ende.
      Ich weiß, wo ich stehe und wann ich fertig bin.“

      Auch ich lese gerne schöne Zeitschriften, Food- und Wohlfühlmagazine, genauso aber auch Zeitschriften über Politik und Wirtschaft. Mit der im Text genannten Flow kann ich persönlich nicht viel anfangen. Das ist mir zu viel Kinderkram, zu viel Chichi und Bohei um Dinge, die jedem bewußt sind. Ich halte Achtsamkeit und Entschleunigung für wichtig, aber nicht als Trend, sondern um mich selbst gesund zu halten, wenn ich manchmal nach einer 60 Stunden Woche nach Hause komme, dann will ich einfach nur auf dem Sofa sitzen, die Katze auf den Beinen, ein gutes Buch, ein Glas Tee, das Strickzeug und genießen, daß ich gerade mal nicht die „Welt retten muß“, sondern das schöne Stückchen Welt genießen, das sich unter meinem Dach befindet.

  1. Pingback: Handschuhe ohne Finger… | jetzt kocht sie auch noch

  2. Pingback: Auf den Nadeln im April | jetzt kocht sie auch noch

  3. Pingback: Elfe Nummer 4… | jetzt kocht sie auch noch

  4. Pingback: Heimatwolle | jetzt kocht sie auch noch

  5. Pingback: An jedem verdammten Sonntag 04.09.2016 | jetzt kocht sie auch noch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s