Eines Morgens in Paris – Charles Scott Richardson

IMG_6718[1]

Was für ein wundervolles schöngeistiges Buch. Nein wirklich, kein Spaß, schon lange nicht mehr hat es ein Autor geschafft, mich mit seinen Worten so zu begeistern, wie hier. Dabei hatte ich äußerst geringe Erwartungen an dieses Büchlein, hatte übelste ChickLit erwartet, bei dem schmalzigen Klappentext, der überdies überhaupt nicht zu diesem Büchlein paßt. Geliefert bekam ich jedoch nicht schnöden Herzschmerz oder Weiberliteratur von geringem Niveau, oh nein, geliefert bekam ich einen Text, der die Liebe zum geschriebenen Wort auf jeder Seite verkörpert, der skurrile Charaktere und eine ganz zauberhafte Geschichte vereint. Nein, hierbei geht es nicht um die Liebe zweier Pariser, hier geht es um so viel mehr, um das Gefühl, wenn man ein neues Buch kauft und über den Deckel streicht, um den Geruch nach frischen Croissants, um den einen Menschen, der nur für den anderen gemacht ist, um Zeichnungen und Schönheit, die im Auge des Betrachters liegt, um die Liebe der Eltern zum Kind und das Fehlen dieser Liebe, um Menschen, die einen auffangen, wenn man fällt und Leute, die einen lieben, ganz so wie man ist, nur weil man so ist.

Dabei ist es wichtig anzumerken, daß die Geschichte nicht linear erzählt wird, sondern aus Erinnerungsfetzchen, Bruchstücken und Fragmenten langsam zusammen gesetzt wird. Dieses Buch ist keine leichte Lektüre, es stellt Ansprüche an seine Leser, es erwartet, daß man sich auf diese Geschichte einläßt und dann belohnt es mit einer sprachlichen Schönheit und einer Tiefsinnigkeit, die ich mir bei so vielen Büchern wünschen würde.

Kurz: Ein Traum, lesen Sie! LESEN! Husch husch…

2 Gedanken zu „Eines Morgens in Paris – Charles Scott Richardson

  1. auch dieses Buch steht bei mir auf der Liste. Ich war mir aber nicht sicher, ob es eben nur banale leichte Kost ist. Jetzt weiß ich, was ich zu tun habe. Dankeschön! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s