Toscana mia – Robert Gernhardt

Toscana mia – Robert Gernhardt

gelesen von Rudolf Kowalski

erschienen im Audiobuch Verlag

Ich schätze die Texte von Robert Gernhardt sehr und war entsprechend gespannt, wie sich diese zugegeben manchmal ja durchaus ein wenig experimentielle Form von Geschichten als Hörbuch machen würden.
Fazit ist, sie machen sich sehr gut. Unterhaltsam wurde so manche Autofahrt durch die Kurzberichte, Momentaufnahmen und Gedichte verkürzt. Speziel der Text über die Mauer- und Ruineneidechsen hat mich herzlich lachen lassen.
Wir fahren im nächsten Monat ja in die Toskana und da diente das Hörbuch als herrliche kleine Einstimmung auf die dortigen Gegebenheiten. Durchaus nachdenklich berichtet er von seinen Erlebnissen als deutscher Tourist, als der er sich selbst nach all den Jahren Toskanaurlaub gar nicht mehr empfindet.
Gernhardt schildert mit Witz und liebevoll die Menschen in diesem Landstrich, lästert über dei Mücken, erfreut sich an der Kultur und hilft dem Hörer sich selbst in Urlaubsstimmung zu versetzen.
Rudolf Kowalski trifft dabei als Sprecher immer den richtigen Ton und meistert selbst zungenbrechende Kurzpassagen wunderbar.

Wer eine schöne Sammlung kurzer Anekdoten, die nicht immer unbedingt dem üblichen Schema entsprechen, zu schätzen weiß und sich gerne intelligent und witzig unterhalten lassen möchte, dem lege ich dieses feine Hörbuch ganz unbedingt ans Herz. Mir hat es wirklich Spaß gemacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.