Karotten-Kokos-Süppchen für kalte Wintertage – Werbelink im Beitrag enthalten!

Heute gab es für mich Soulfood.

Der Mann außer Haus und ich habe frei und kann herumlungern und tun, wozu ich Lust habe. (Naja fast, zwei kleine Terminchen hatte ich, die waren aber eher erfreulich.)

Also gab es heute Karotten-Kokos-Suppe mit Pita-Broten, eines der beiden vegetarischen Gerichte aus der Hellofreshbox von dieser Woche.

IMG_2420

Zutaten für zwei Personen:

7 Karotten (die Suppe sieht auch toll aus, wenn man weiße oder lilane Karotten nimmt)   , 2 Knoblauchzehen, 10 g Ingwer, 1 Zwiebel, 1/4 rote Pepperoni, 400 ml Kokosmilch, etwas Currypulver, 2 Pita-Taschen

Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein hacken. Den Ingwer schälen, dann frein reiben. Chili fein hacken, Karotten waschen und in feine Scheiben schneiden.

500 ml Gemüsebrühe erhitzen.

IMG_2422

In einem mittelgroßen Topf mit etwas Öl, die Zwiebeln, Knoblauch, Chili und Ingwer mit etwas Salz glasig dünsten. Currypulver dazu geben. Karottenscheiben dazu geben und 10 Min zugedeckt garen.

IMG_2425

Brühe und die Kokosmilch dazu geben. Kurz aufkochen und dann 15 Minuten weiter kochen lassen, bis die Karotten weich werden.

In der Zwischenzeit die Pita-Taschen wie auf der Packung beschrieben zubereiten.

Topf vom Herd ziehen und pürieren. Fertig.

Wer mag, kann noch ein bißchen Creme Fraiche drunter rühren. Mir wird die Suppe dann aber zu mächtig.

IMG_2426

Merken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s