111 Mal lecker essen in Köln – Part 1 „Brot & Butter“

Vor einiger Zeit habe ich mir dieses kleine feine Büchlein hier gekauft.

Carsten Sebastian Henns Krimis mag ich unheimlich gerne und bei Lesungen von ihm bekomme ich immer sofort Hunger, er beherrscht es unheimlich seine Zuhörer zum Essen anzuregen und so ist es auch in diesem Büchlein.

Da das Buch mir so sehr gefallen hat, habe ich mich entschieden, nach und nach alle empfohlenen Restaurants aufzusuchen und darüber hier zu berichten. Es wird sicherlich lange dauern, aber ich bin frohen Mutes, daß es funktionieren wird.

Begonnen habe ich in meiner Mittagspause in dieser Woche, da war ich im

Manufactum brot&butter
Brückenstraße 23
50667 Köln

Telefon: (02 21) 29 94 23 60
koeln@brot-und-butter.de
Der Laden ist im Manufactum untergebracht und während andere Kunden sich nach tollen traditionellen Waren umsehen, kann man hier einen kleinen Snack oder auch einen größeren zu sich nehmen. Die Speisekarte umfaßt Quiches, Butterbrote verschieden belegt, tolle Kuchen und andere Leckereien.

1451523_571454716263655_424790358_n

Da ich nur wenig Zeit hatte, gab es für mich nur eine „Knifte“, die kleine Ausführung des Butterbrotes. Das Brot ist ein sehr rustikales dunkles Brot, sehr kräftig und lecker im Geschmack, die Scheibe sehr dick, gute feine Butter darauf und französischen kräftigen Weichkäse. Dazu gab es wirklich leckeren Feigensenf. Ich hätte wirklich nicht gedacht, wie gut das schmeckte. So lecker und dabei für 2,70 Euro absolut in Ordnung.

Hier werde ich auf jeden Fall öfter meine Mittagspause verbringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s