Suppe für die Seele…

Ich bin ja Frau Suppenkasper.

Suppen sind super.

Suppen sind fein.

Suppen komme alle in mein Bäuchlein rein!

Heute gab es die Kokos-Kartoffelsuppe aus der letzten Lecker, allerdings ein wenig abgewandelt, da ich überhaupt keinen Staudensellerie mag. Ich hab es jetzt mehrfach probiert und ich denke, ich gebe auf. Sellerie und ich werden keine Freunde mehr in diesem Leben.

IMG_2344

Also für das Kokos-Kartoffelsüppchen mit meinen Abwandlungen (für zwei Hauptgerichtportionen) benötigt man:

IMG_2345

1 Möhre, 2 Eiszapfen (kleine weiße Rettiche), 100 g Champignons, 100 g Zuckerschoten, etwas Kurkuma, 30 g Ingwer, 1 kleine Ziebel, 500g Kartoffeln, 200 ml Kokosmilch, 1 Würfelchen Gemüsebrühe, und 500 ml Wasser, etwas Öl.

Möhren, Eiszapfen, Ingwer, Kartoffeln und Zwiebel schälen und in grobe Scheiben bzw. Würfel schneiden.

Die Champignons putzen und ebenfalls in grobe Scheiben schneiden. In einem Topf mit etwas Öl, die Champignons kurz anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Herausnehmen, dann die Möhren und Eiszapfen hineingeben und leicht anbraten, bis sie leicht geröstet aussehen, die Zuckerschoten ganz dazu geben und ein paar Minuten weiter braten. Dann mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen, zu den Champignons geben und bei Seite stellen.

IMG_2346

Im gleichen Topf mit etwas Öl den Ingwer, die Zwiebel und die Kartoffeln leicht anbraten. Dann mit der Kokosmilch ablöschen und das Wasser dazu geben. Aufkochen und die Gemüsebrühe unterrühren.

IMG_2347

20 Minuten zugedeckt kochen lassen, dann die Suppe fein pürieren.

Das Gemüse auf die Suppe geben. Fertig.

IMG_2354IMG_2351IMG_2352

Ich habe mir eine Portion für mich heute Mittag gemacht und eine für morgen auf der Arbeit in meiner Monbento-Box zurecht gestellt. Dazu gibt es wunderbar leckere Grissini, die liebe Freunde mir extra aus Italien mitgebracht haben.

IMG_2355IMG_2356

Ich fand es super lecker, ziemlich wärmend und der Kokosgeschmack ist wirklich nur ganz dezent. Wer es etwas fischiger mag, kann dem Gemüse sicherlich noch ein paar Garnelen oder Flußkrebse beimischen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.