Kalte Melonensuppe fürs Büro

Für meine Bentobox stand der Härtetest an, sie mußte Suppe ertragen.

Nicht irgendeine Suppe, sondern Melonensuppe, mal wieder aus dem „Homemade Summer“ (irgendwie nutze ich zur Zeit kein anderes Kochbuch zur Inspiration, es ist schrecklich.)

Zutaten für eine Person (!!)

IMG_2261

1/2 halbe Cantaloup-Melone (entkernt und das Fruchtfleisch grob geschnitten), ein klitzekleines Stück geriebener Ingwer, Saft und abgeriebene Schale einer Biozitrone, Basilikumöl, sowie 100ml Weißwein (für die Büroportion habe ich da die alkoholfreie Variante genommen) für das Süppchen am Wochenende, daß ich gerade vorbereite habe ich den auf dem Bild sichtbaren Riesling vom Weingut Weil genommen. Ganz ehrlich, der Mann wird mich töten, daß ich damit gekocht habe, aber das war eine Jubiläumsaktion zum 30. Geburtstag der Sansibar und die Sansibar ist mittlerweile 35, der gute Tropfen wird doch schlecht, wenn ich den nicht langsam mal trinke, ähm in die Suppe kippe. 🙂

100 g Ziegenfrischkäse

Also verpetzt mich bloß nicht!!!

IMG_2260

Melone, Weißwein, Ingwer, Zitronenschale und etwas Pfeffer in der Küchenmaschine pürieren, bis eine schaumige Suppe entsteht. (Pürierstab geht natürlich auch, aber ihr wißt, mein Küchenwichtel und ich… )

Den Ziegenfrischkäse darüber bröseln, mit dem Basilikumöl garnieren. Fertig!

Meine Bentobox für die Arbeit…

IMG_2264

Wie man Basilikumöl macht?

Das zeig ich euch morgen! Ätsch! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s