Boxenluder

Okeeee, ich habe vielleicht ein klitzekleines Boxensuchtproblem.

Wirklich nur ein kleines, denn soooo viele Boxen trudeln hier schließlich gar nicht jeden Monat ein… *hüstel*

Dafür daß es tausende von tollen Boxensets gibt, finde ich mich da noch recht im Rahmen.

Gestern war es dann wieder so weit. die Brandnoozbox war bereits Freitag angekommen und die Cuppabox wartete bei der Post auf mich. Daher nutze ich nun die Chance und stelle beide hier kurz vor. Diesmal war ich nämlich von beiden enorm angetan.

Fangen wir mit der Brandnoozbox an:

IMG_1773

Die Box kommt einmal im Monat und kostet 9,99 Euro. Sie enthält verschiedene Lebensmittelneuheiten, die preislich immer etwas über den 9,99 Euro liegen.

Diesmal war drin
Goldmännchen Bachblüten Tee Blütenkraft Gentleman, 20 einzeln versiegelte Teebeutel
Dr. Oetker – Mein Moment Cremepudding Vanille – 29 GR
40g Vivani iChoc Bio-Schokolade Beat Berry und weiße Schokolade Lakritze
Sula Toffee To Go Milchcreme
Butterkekse mit Schokolade                                                                                                    Kartoffelchips Sweet Chili
Multivitaminsaft (Stevia)
Powerlook Drivers Drink

Der Tee war wirklich lecker, ich hatte ein bißchen Sorge, daß mir jetzt ein Bart wächst oder so, aber er ist wohl nur kräftig im Geschmack. Meiner Chefin hat er nicht gemundet.

Die Dr. Oetker Puddincreme ist nicht so meins, ich mag keinen Pudding, deshalb liegt sie noch unprobiert hier herum, mal sehen ob ich sie irgendwann zum Backen verwenden kann.

Die Schokolade hingegen ist in beiden Sorten einfach nur geil. Weisse Schoki mit Lakritz und zartbitter mit Himbeere, super gute Zusammenstellung, sieht hübsch aus und schmeckt wirklich toll!

Die Sula Bonbons schmecken ein wenig wie die bekannten Storck Riesen, allerdings eben mit einem Kern aus Milchcreme. Sehr süß und die reinsten Blombenzieher, aber auf sowas steh ich ja total, traf also auch meinen Geschmack.

Die Butterkekse fand ich sehr lecker, durfte aber nur einen probieren, mit dem Rest ist der Mann des Hauses krümmelnd verschwunden. „Alles meine!! hat er noch gesagt, dann war er nicht mehr gesehen. Schlimm diese Kekssüchtigen.

Die Kartoffelchips sind wenig scharf und schmecken lecker, nichts Besonderes, aber durchaus gut.

Der Multivitaminsaft mit Stevia ist wieder so ein Teil, das aus meiner Sicht die Welt nicht braucht. Ich bin kein Freund von Stevia, ich finde man schmeckt es heraus und ich mag es einfach nicht. Den Saft habe ich zwar getrunken, aber mehr muß ich damit jetzt auch nicht tun. Nachkaufen, auf gar keinen Fall!

Dann der Powerlook Drink. Der hatte mich wirklich gereizt, ich stehe auf diesen Unfug, bei dem man Knöpfchen drücken und irgendwas mischen oder schütteln muß. Find ich total Klasse. Hier also auch Knöpfchen gedrückt, die rote Farbe schoß in die Flasche, geschüttelt, getrunken und entsetzt ausgespuckt. Noch mal überprüft, ob ich da vielleicht irgendwas vergessen oder falsch gemacht habe, aber nein. Alles korrekt und es war widerlich. Wie flüssiges Plastik. Total ekelhaft. Ich habe noch einen zweiten Schluck aus der Flasche genommen, dann versucht das Zeug aus dem Glas zu trinken, aber nein. Geht gar nicht, keine Empfehlung von mir.

Kommen wir zur Cuppabox.                                                                                              Auch diese kommt einmal im Monat und kostet ebenfalls 9,99 Euro.                             IMG_1778                            

Diese kam heute zum ersten Mal bei mir an und ich war gleich recht hingerissen. Ein Teefilter lag bei und außerdem drei feine Teesorte der Firma Teeland.

Dabei einmal ein schöner Grüntee (Popoff Grüntee deluxe), den ich jedoch beim ersten Mal etwas zu lange habe ziehen lassen, da er das Wasser nur sehr wenig färbt und dennoch ausgesprochen kräftig im Geschmack ist.

IMG_1779

Außerdem ein leichter und frischer Schwarztee, der mit etwas Zitrone ganz hervorragend schmeckte. (Nilgiri FOP Havukal)

Und als dritter im Bunde ein wirklich sehr süßer Früchtetee Limette-Erdbeer, der wirklich sehr fruchtig schmeckte und dabei doch nicht zu süß war. Den stelle ich mir im Sommer als Eistee hervorragend vor.

Die Cuppabox darf also weiterhin zu mir kommen.

Im Moment gibt es noch einen Rabatt auf die cuppaboxen, wenn man den Code „Winterzeit“ eingibt.

12 Gedanken zu „Boxenluder

  1. habe die cuppabox auch und freue mich jeden monat aufs neue. meistens wandern 2 sorten mit zur arbeit und eine bleibt zu hause. das schöne ist ja, dass man neues kennenlernt, ohne dass man ständig in den teeladen rennen muss .. hast du schonmal tees nachbestellt? ich komm mit den insgesamt 90 g pro monat immer ganz gut aus…

      • lustig, genau das gleiche habe ich auch vorhin gedacht. habe davon (erdbeer limette) nämlich heute die vorletzte kanne aufgebrüht – am 10. des monats, das ist rekord!

        nicht so toll fand ich den earl grey letzten monat. muss aber zugeben, das ich sowieso nicht der riesenfan von dem typischen earl grey bergamotte geschmack bin.

      • Ich bin gespannt, was nächstes Mal drin ist. Roibos hab ich ausgeschlossen, den vertrag ich nicht so gut, aber sonst lasse ich mich da gern überraschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s