Brathühnchenwochenfazit…

So 6 Tage Jamie Oliver Brathühnchenwoche liegen hinter mir, Zeit ein Fazit zu ziehen.

Den 6. Tag habe ich hier nicht mehr mit einem eigenen Beitrag eingetragen, da es da lediglich einen leichten Reissalat mit Räucherlachs und Avocados gab. Recht unspektakulär und hatte eigentlich auch mit dem Hühnchen nichts mehr zu tun.

Grundsätzlich ist es also möglich sich 4 Tage lang von einem Brathühnchen zu ernähren, wenn man die Knochen für Brühe verwendet und immer wieder mit frischen Zutaten den Speiseplan ergänzt. Ich schreibe jetzt ausdrücklich 4 Tage und nicht wie in der Zeitung genannt, 6 Tage. Denn die letzten Zwei Tage waren gänzlich hühnchenfrei, da wurden lediglich noch Reste des Gemüses verwendet, das hätte ich jetzt nicht gebraucht, da ich eigentlich keine Gemüsereste hatte und dafür zusätzliches eingekauft habe.

Es war also ein Erlebnis mit unserer Frau Huhn 4 Tage im Kühlschrank, wir sind jeden Tag wirklich satt geworden, aber noch mal muß ich das jetzt nicht haben. Da koche ich doch lieber jeden Tag etwas anderes. Wirkliche Zeitersparnis hat man durch das Vorratshühnchen auch nicht gehabt. So recht überzeugen konnte mich also die zunächst fantastisch anmutende Idee also nicht.

Spaß hat es dennoch gemacht und lecker wars auch, das ein oder andere Rezept werde ich sicherlich noch mal nachkochen, aber dann losgelöst von den anderen und dann wenn ich Lust drauf habe.

So welches Projekt gehe ich denn jetzt an?

Zum einen ist hier eben die Lecker Bakery in meinen Einkaufswagen gesprungen und hat geschrien: „NIMM MICH MIT!“ zum anderen hab ich die „Jamie“ abonniert und das Jamie 15 Minuten Buch als Bonus dazu bekommen.

Ich bin also gespannt, was ich als nächstes ausprobiere.

Allerdings wird das erst Ende nächster Woche der Fall sein, da ich beruflich ein paar Tage unterwegs bin und mich in der Kantine bekochen lassen werde. (Mir graust davor, ich bin ein schrecklich mäkeliger Kantinennutzer, aber leider gibt es in meinem Zimmerchen nicht die Möglichkeit selbst etwas zu brutzeln.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.